Mai 012012
 

BrunoIch bin Bruno, ein junger, kräftiger Golden Retriever, ruhig und gemütlich.
Und ich bin Chef.
Meine Devise: nur nicht beeilen!

 

HenryIch bin Henry, Brunos kleiner Bruder.
Frech, frisch, fröhlich, forsch.
Meine Devise: fahnden, finden, fressen.

                                                                                                              Zusammen sind wir die „Schmus-Brothers“

Mai 012012
 

„He, Henry, was schleichst du denn so daher?“

„Frauchen hat mich ganz doll ausgeschimpft, Bruno.“

„Warum denn?“

„Sie hat den großen Blumentopf, der im Winter drin war, auf die Terrasse gestellt  weil der jetzt an die Sonne kann, hat sie gesagt. Das ist der mit den schönen langen grünen Blättern und den rosa Blüten. Ich hab mal ein bisschen dran geknabbert, ob die wohl schmecken. Da hat Frauchen geschimpft, die wären sehr giftig und Hunde dürfen da nicht ran.“

„Kinder wohl auch nicht? Ob die Menschen da genau aufpassen, was sie auf ihre Terrasse stellen? Es gibt sicherlich noch mehr giftige Pflanzen in den Gärten der Menschen.“

„Das mag wohl sein, Bruno, ich denke, dass die Menscheneltern genau in den Pflanzenbüchern nachsehen, damit ihren Kindern nichts geschieht. – Frauchen hat jedenfalls gesagt, sie hätte da was Besseres für uns, als Oleander.“

„Was kann das sein, Henry?“

„hmmm…Würschtle…“